Betriebswirt/in (Abi-Ausbildung) – Außenhandel

Betriebswirte und Betriebswirtinnen für Außenwirtschaft übernehmen in Außenhandelsunternehmen sowie in Import- und Exportabteilungen von Industriebetrieben qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben auf der mittleren Ebene.

Betriebswirte und Betriebswirtinnen für Außenwirtschaft arbeiten vor allem in Außenhandelsunternehmen sowie in Import- und Exportabteilungen von Industriebetrieben in vielen Branchen, z.B. in der Maschinenbau- und Fahrzeugindustrie.

Die Ausbildung Betriebswirt/in im Außenhandel ist eine doppelt qualifizierende Erstausbildung (Abiturientenausbildung). Sie führt zu einem Abschluss im anerkannten Ausbildungsberuf Kaufmann im Groß- und Außenhandel bzw. Kauffrau im Groß- und Außenhandel der Fachrichtung Außenhandel (duale Berufsausbildung) und parallel dazu zu dem intern geregelten Abschluss Betriebswirt/in im Außenhandel. Die dreijährige Ausbildung wird an Berufsschulen sowie in Wirtschaftsbetrieben durchgeführt.

Daneben gibt es die Möglichkeit, den Abschluss als Betriebswirt/in im Rahmen einer Weiterbildung zu erwerben.

Weiterführende Informationen:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=27401